Du bist auf der Suche nach einer Gemüsebrühe voller Geschmack? Mit meinem Grundrezept kannst Du dir in nur zwei Schritten eine Brühe aus Suppengrün ganz einfach selber machen.

Viele Suppen, Beilagen und Soßen bekommen durch Gemüsebrühe erst einen richtig würzigen Geschmack. Und das ganz ohne Geschmacksverstärker und Aromen. Denn viele Instant Streuwürzen bestehen aus Hefeextrakt, Glutamat und zu viel Salz. Manchmal versteckt sich unter den Zutaten sogar Palmfett und Zucker. Deshalb möchte ich dir mit dieser einfachen Kochanleitung zeigen, wie du ohne großen Aufwand deine eigene gesunde Brühe zubereiten kannst.

Der Gemüsefond enthält kaum Kalorien und kann hervorragend als Grundlage für die verschiedensten Suppen verwendet werden. Zur Zubereitung eignen sich verschiedene Gemüsesorten und Kräuter. Ich verwende am liebsten Sellerie, Lauch, Karotten, Zwiebeln, Liebstöckel und Petersilie. Diese natürlichen und gesunden Zutaten verwandeln einfaches Wasser in eine wirklich sehr leckere und leichte Gemüsebrühe. 🙂

Du wirst überrascht sein, wie viel Geschmack in Gemüse stecken kann. Meine Rezepte bekommen so ein ganz besonderes Aroma. 🙂

PS: Auch aus Abfällen vom Karotten schälen oder den Stängeln der Petersilie lässt sich hervorragend eine Brühe zubereiten. So verwertest Du ganz nebenbei Abfallreste und sparst auch noch ein paar Euro.