Bei uns sind es die Brötchen, in Mexiko die Tortillas. Als Beilage hat das dünne Fladenbrot ziemlich viele Vorteile. Gefüllt, frittiert, als Pizza oder einfach nur dazu. In diesem Rezept zeige ich dir, wie sich die flachen Fladen super einfach selber machen lassen. 🙂

Isst man Tortillas zu seinem Gericht, beispielsweise als Beilage, kannst Du eigentlich auf Messer und Gabel verzichten. Mit kleinen Stücken können jegliche Eintöpfe und Pfannen gegriffen und gleich in den Mund gesteckt werden. Ich liebe es ohne Besteck zu essen, einfach mit den Händen. Auch gefüllte Tortillas isst Du am besten mit den Händen. Das ist auch recht praktisch. Vorausgesetzt der Tortilla wurde auch fachgerecht eingewickelt. Ansonsten könnte es eine ziemliche “Matzerrei” geben. 🙂

Für die Zubereitung habe ich ausschließlich Dinkelmehl Typ 630 verwendet. Und ich finde, das hat ziemlich gut geklappt. Die selbst gemachten Tortilla schmecken mir natürlich um einiges besser als die gekaufte Variante. Kein Wunder und deshalb gibt es für’s Selbermachen eindeutig ein “Daumen hoch”. 🙂

Rezeptideen mit Tortillas

Und hier schon mal ein paar Rezeptideen, für unglaublich leckere Tortillas.