Teil 2 | Lassen wir die Spiele beginnen oder … ähm… das Wasser laufen. 🙂 Mein Projekt: Wasserwoche von Gerolsteiner neigt sich nun so langsam dem Ende zu und ich trinke immer noch fleißig AUSSCHLIESSLICH Mineralwasser. Und genau das ist auch die Challenge: 7 Tage lang auf Kaffee, Säfte, Tee und Limonade verzichten und den Körper eine ordentliche Ladung Mineralwasser verpassen.

Projekt: Wasserwoche: Los geht’s!

Wie ich bereits in Teil 1 – Projekt: Wasserwoche – Mehr Mineralwasser für meinen Körper berichtet habe, trinke ich nun täglich 1,7 Liter sprudelndes Mineralwasser. Während dieser 7 Tage sage ich “Adieu” geliebter Milchkaffee, den ich am liebsten zu einem Stück selbst gebackenem Kuchen trinke. Ich sage „Nein“ zu meinem leckeren Apfelsaft und ich lasse auch den Alkohol in diesem Zeitraum im Cocktailglas zurück. Schon eine kleine Meisterleistung für mich, da ich mir zwischendurch doch ab und zu mal ein Glas Saft gönne oder einen Kaffee schlürfe.

Mehr Mineralwasser trinken vom 15. bis 21.05.2017

Doch was wäre ein vitaler Bergsteiger, ein kreativer Künstler oder ein abenteuerlustiger Weltenbummler ohne seine Motivation? Ziemlich unmotiviert. 😀 Genau diese Kraft motiviert mich an diesen 7 Tagen viel Mineralwasser zu trinken. Und ich muss ehrlich sagen, es fällt mir gar nicht so schwer. Am ersten Tag waren die 1,7 Liter schneller getrunken als ich gucken konnte. Ich habe sogar noch einen halben Liter mehr getrunken und muss sagen, „ich fühle mich super“!

Ganz besondere Mineralstoffe im Mineralwasser

Ob mit Sprudel oder naturell, Mineralwasser fließt, bevor es in Flaschen abgefüllt wird, durch verschiedene Gesteinsschichten. Und genau das macht das Mineralwasser so besonders. Wenn das Wasser durch die verschiedenen Gesteinsschichten fließt, reichert es sich mit vielen Mineralstoffen an. So entsteht ein schmackhaftes Mineralwasser, dass eine gesunde Ernährung sehr gut ergänzt.

Das Mineralwasser von Gerolsteiner beispielsweise beinhaltet Magnesium, Hydrogencarbonat und Calcium. Durch diese Mineralisierung entsteht ein Geschmack, der das Mineralwasser unverwechselbar macht.

Gesunde Ernährung unterstützt das Wohlbefinden

Natürlich trinke ich nicht nur Mineralwasser, sondern setze jetzt noch verstärkt auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Zum Frühstück gibt es meistens einen super leckeren Smoothie oder eine riesige Schüssel Obstsalat mit allem, was das Nuss- und Vollkornherz begehrt.

Tagsüber versüße ich mir meine Pausen mit Energy Balls, Low Carb Sesam Crackern oder einem zuckerreduzierten Müsliriegel. Da ich ja zu gern süße Sachen essen, heben diese Leckereien auch gleich wieder meine Stimmung. 😉

Mittags kommt dann meistens ein Haufen Grünzeug in meine Salatschüssel. Am liebsten kombiniere ich meine Salate mit Obst. Gestern hatte ich mir beispielsweise einfach ein paar TK-Himbeeren aufgetaut und unter den Salat gemischt. Natürlich darf auch ein hochwertiges Öl nicht fehlen sowie meine geliebten Sesamsamen.

Beim Dinner mag ich’s einfach! Ein Couscous Salat, ein belegter Tortilla Wrap, der im Ofen kurz überbacken wird oder eine schnelle, heiße Karotten-Ingwer-Suppe. Viel Aufwand stecke ich Abends kaum in meine Gerichte. Klingt zwar nach “Fast Food”, ist aber alles andere als ungesund und vorgefertigt. 🙂

Gerolsteiner Mineralwasser im Infused Water Style

Infused Water ist und bleibt wohl auch diesen Sommer ein absolutes Must Drink! Nicht nur, dass es unwahrscheinlich schön in einem Glas ausschaut, auch viele Vitamine und ein dezentes Aroma machen das Mineralwasser zu etwas Besonderem.

Infused Water mit Blaubeeren und Limette

Vor allem Beeren und Limettenscheiben (gern auch Zitronenscheiben) eignen sich als Zutaten für das Infused Water. Und so einfach geht’s:

Zutaten für 1 Liter Mineralwasser:

  • 1 Liter Mineralwasser beispielsweise von Gerolsteiner
  • 2 Limetten
  • 200g Blaubeeren

Zubereitung in 2 Minuten:

Fülle das Wasser in ein Gefäß oder eine Karaffe. Wasche die Blaubeeren gründlich ab, bevor Du sie ins Wasser gibst. Gern können die Blaubeeren noch halbiert werden. So wird der aromatische Geschmack am Ende noch etwas intensiver.

Die Limetten müssen nun noch in Scheiben geschnitten werden. Achte beim Kauf darauf, dass diese auch unbehandelt sind. Da in der Schale der Limette Bitterstoffe enthalten sind, würde ich die Limetten maximal 10 Minuten im Wasser ziehen lassen und danach wieder entfernen.

Stelle das Infused Water in den Kühlschrank und lasse es bis zu einer halben Stunde (oder auch länger) ziehen.

Infused Water kann natürlich auch mit anderen Beeren, Kräutern und Zitrusfrüchten hergestellt werden. Deinem Geschmack sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt. Zum Schluss nasche ich die leckeren Beeren und Früchte einfach aus dem Glas heraus. 🙂

Mitten im Projekt: Wasserwoche

Und tatsächlich macht es sogar richtig Spaß, mehr Mineralwasser zu trinken. Eigentlich bin ich fest davon ausgegangen, meinen Milchkaffee während der Wasserwoche so unfassbar doll zu vermissen… . 🙂 Aber auch mit Mineralwasser fühle ich mich super wohl. Auf der Waage hat sich bis jetzt zwar noch nichts verändert. Aber das macht nichts, denn umso mehr ist mein Wohlbefinden gestiegen.

Projekt: Wasserwoche – Mineralwasser marsch mit Gerolsteiner Wertung: 5 / 5 (1Stimme)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frau trinkt Kaffee

Hallo. Das ist ella’s table.

„Ein gedeckter Tisch voll mit natürlichen Dingen, einfachen Rezepten, unkomplizierten Gerichten und einer großen Portion geliebter Food Fotografie. Ein Foodblog, der uns nicht vergessen lassen soll, wie schön Natürlichkeit doch ist. Wie Möhren schmecken und Kräuter riechen. Damit die Einfachheit irgendwann nicht nur eine schöne Erinnerung bleibt.“

ella’s table auf instagram


Fehler This endpoint has been retired

Erhalte neue Rezepte direkt ins Postfach
Abonniere meinen Newsletter.
Instagram Facebook Pinterest