Zutaten
Für die Zucchinipfanne
mittelgroß
mittelgroß
oder geschrotete Leinsamen
Zum Abschmecken
Zum Anbraten
geschmacksneutral

Ich liebe dieses Rezept – schnell, einfach und köstlich. Besonders nach dem Sport lässt sich die schmackhafte und würzige Zucchinipfanne ganz einfach zubereiten. Nicht mal 15 Minuten Zubereitungszeit und Du hast dir ein vegetarisches Gericht mit wenig Kalorien gezaubert.

Zucchini hat auf 100g essbaren Anteil gerade mal 17 kcal, deshalb eignet sie sich hervorragend als Zutat für die verschiedensten Fitness Rezepte. Wenn Du die Zucchini in der Pfanne nur kurz dünstest, behalten sie einen tollen Biss. Zu meiner Zucchinipfanne kombiniere ich sehr gerne Feta oder Tofu. Auch Chiasamen, Sonnenblumenkerne und Quinoa passen sehr gut dazu. Du möchtest für die ganze Familie kochen? Dann kannst Du dieses leckere Zucchinipfannen-Rezept auch mit gekochten Nudeln auftischen.

Ein wirklich einfaches und tolles Rezept für eine köstliche Zucchinipfanne. 🙂

Steps
1

Zucchini schneiden, dünsten und würzen

Die Zubereitung der Zucchinipfanne ist ganz einfach. Zucchini waschen und in ca. 1cm große Stücke schneiden. Beim Dünsten ist zu beachten, dass Du zuerst die Zucchiniwürfel in Öl andünstet und anschließend erst die kleingeschnittene Zwiebel hinzu gibst. So läufst Du nicht Gefahr, dass sie anbrennen. Die Zucchini sollte nur kurz angedünstet werden, damit sie noch etwas bissfest bleibt.

Abschließend fügst Du die Sonnenblumenkerne sowie Chiasamen hinzu und würzt die Zucchinipfanne mit Salz, Pfeffer (oder auch Cayennepfeffer), Curry und Zitronensaft.

Wenn Du magst, kannst Du noch etwas Feta und Schnittlauch unterheben. “Ziemlich yummy.” 🙂

Tip: Die Gelbe Zucchini!

Letztes Jahr ist bei uns die gelbe Zucchini im Garten eingezogen. 🙂 Und das hat sich tatsächlich gelohnt, denn sie unterscheidet sich nicht nur im Geschmack von ihrer grünen Schwester.

Sie hat nämlich eine viel weichere und zartere Schale. Dementsprechend benötigt die gelbe Zucchini beim Braten, Dünsten oder Überbacken auch weniger Zeit.

Auch der Geschmack unterscheidet sich einwenig von der grünen Zucchini. Sie ist viel milder und weicher. Perfekt also für einen leckeren Rohkostsalat. 🙂

Wie Du siehst, die gelbe Zucchini ist nicht ohne Grund auf dem Vormarsch und findet auch dieses Jahr bestimmt wieder ein Plätzchen in unserem kleinen Garten.

gebratene Zucchini-Pfanne

Löffel mit eingraviertem Foodlikers Schriftzug

gebratene Zucchini-Pfanne

Conclusion: ... dazu Reis oder Quinoa!

Fertig ist deine Zucchinipfanne. 🙂 Das ging ziemlich schnell und ist auch noch sau lecker. Das Rezept passt auch sehr gut zu Quinoa, Reis oder Nudeln. hmmm, köstlich.

Schon mal vegane Müsliriegel oder Energyballs selber gebacken? Das sind wirklich leckere Snacks mit viel Energie für Zwischendurch und nach dem Sport.

Zucchinipfanne mit Sonnenblumenkernen (schnell & einfach) Wertung: 5 / 5 (2Stimmen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frau trinkt Kaffee

Hallo. Das ist ella’s table.

„Ein gedeckter Tisch voll mit natürlichen Dingen, einfachen Rezepten, unkomplizierten Gerichten und einer großen Portion geliebter Food Fotografie. Ein Foodblog, der uns nicht vergessen lassen soll, wie schön Natürlichkeit doch ist. Wie Möhren schmecken und Kräuter riechen. Damit die Einfachheit irgendwann nicht nur eine schöne Erinnerung bleibt.“

ella’s table auf instagram


Fehler This endpoint has been retired

Erhalte neue Rezepte direkt ins Postfach
Abonniere meinen Newsletter.
Instagram Facebook Pinterest