Zutaten
Für die überbackenen Tortillas
4 Stück Tortillas
8 Stangen Spargel
grün oder weiß
kleine Kirschtomaten
neutral
150 g Käse
Saft
50 ml Wasser
frisch
Zum Abschmecken

Schnell ist immer gut – und deshalb möchte ich das Rezept für überbackene Tortillas unbedingt mit euch teilen. Für das Rezept kannst Du beispielsweise Tortillas selber machen oder einfach ein paar Maistortillas im Supermarkt kaufen.

Der runde Fladen sieht aus wie eine Pizza, schmeckt aber dennoch kaum danach. Ich nenne meine belegten und überbackene Tortillas trotzdem Pizza. 🙂 Immerhin erfüllt er mindestens 2 Kriterien, um als Pizza zu gelten. Der Tortilla ist flach. So kann er mit vielerlei Herzhaftem belegt und am Ende mit mehr oder weniger Käse überbacken werden. Du kannst bei der Zubereitung natürlich dein liebstes Gemüse verwenden. So sind ein paar Tomaten, Mais, Paprika oder Schnittlauch super frische und knackige Zutaten für deine Pizza. Du kannst selbstverständlich auch eine absolute Gourmet-Tortilla-Pizza daraus machen. Dann verwendest Du einfach etwas grünen Spargel, Büffelmozarella und feinsten Schinken für dein Rezept.

Damit die überbackenen Tortillas auch nicht zu trocken wird, sollte unbedingt eine Soße darauf gestrichen werden. Ich mag am liebsten eine selbstgemachte Frischkäse-Creme. Diese kannst Du dann mit etwas Gemüse belege und Käse überbacken.

Steps
1

Frischkäse-Creme zubereiten

Für den leckeren Belag benötigst Du etwas Frischkäse. Hier solltest Du geschmacksneutralen Frischkäse verwenden. Den Frischkäse verrührst Du mit etwas Wasser, sodass eine schöne streichfähige Creme entsteht. Die Frischkäse-Creme würzt Du mit dem Saft einer halben Limette, Knoblauch sowie etwas Salz und Pfeffer. Nun ist die Creme fertig zum Bestreichen der Tortillas. 🙂

2

Tortilla belegen und überbacken

Die Tortillas werden nun mit der Frischkäse-Creme bestrichen und beliebig belegt. Kleine Tomaten, Paprika oder auch grüner Spargel schmecken sehr gut zur fruchtig frischen Frischkäse-Creme. Auch etwas Schnittlauch oder andere Kräuter können noch darüber gegeben werden. Zum Abschluss bestreust Du das Ganze mit deinem Lieblingskäse und überbäckst den Tortilla bei 165°C (vorgeheizt, Umluft) für 8-10 Minuten im Backofen. Die überbackenen Tortillas sind fertig, wenn der Käse gut zerschmolzen ist.

Den Tortilla isst Du am besten mit Messer und Gabel, da der Boden nicht so stabil wie bei einer Pizza ist.

Tip: Tortillas selber machen

Natürlich kann man die Tortillas ganz einfach und unverbindlich in einem Supermarkt kaufen. Aber für die ganz Eifrigen unter euch empfiehlt es sich, die Tortillas selber zu machen. Ganz easy und ohne lange Wartezeiten lassen sich die Fladen schnell selber zubereiten. Und wie’s genau funktioniert, findet ihr unter meinen Grundrezepten “Tortillas selber machen“.

Tortilla mit Spargel und Gemüse

Tortilla mit Tomaten und Spargel

Conclusion: Fast und lecker.

Ein tolles Rezept für Spätaufsteher und Kaum-Zeit-Haber, die trotzdem mal etwas neues probieren möchten. Die Zubereitung lebt eindeutig von der großen Vielfalt an Zutaten. Ob Gemüse, Hähnchenstreifen, Büffelmozarella oder einfach nur viel Käse, deinem Geschmack sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt.

Überbackene Tortillas mit Spargel (Kurzversion)
Für die Zubereitung des Rezeptes benötigst Du nur wenige Zutaten ohne viel Chichi. Und so werden die überbackenen Tortillas einfach selber gemacht:
  • 1

    Für die Creme den Frischkäse mit etwas Wasser glatt rühren. Danach mit dem Saft einer halben Limette, Knoblauch sowie etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 2

    Die Frischkäsecreme auf die Tortillas streichen. Nun beliebig belegen und etwas Käse darüber streuen.

  • 3

    Bei 165°C (vorgeheizt, Umluft) die Tortillas für 8-10 Minuten im Ofen überbacken.

Überbackene Tortillas – oder die schnellste Pizza der Welt Wertung: 5 / 5 (1Stimme)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frau trinkt Kaffee

Hallo. Das ist ella’s table.

„Ein gedeckter Tisch voll mit natürlichen Dingen, einfachen Rezepten, unkomplizierten Gerichten und einer großen Portion geliebter Food Fotografie. Ein Foodblog, der uns nicht vergessen lassen soll, wie schön Natürlichkeit doch ist. Wie Möhren schmecken und Kräuter riechen. Damit die Einfachheit irgendwann nicht nur eine schöne Erinnerung bleibt.“

ella’s table auf instagram


Fehler This endpoint has been retired

Erhalte neue Rezepte direkt ins Postfach
Abonniere meinen Newsletter.
Instagram Facebook Pinterest