Allseits beliebt und überaus BEERgehrt – kleine Torteletts sind handlich und können mit vielen leckeren Beeren bestückt werden. Ein wirklich tolles Rezept, dass ganz ohne Tortenguss auskommt.

Bei der Zubereitung des Rezepts habe ich nicht nur Vanillepudding verwendet, sondern auch Dinkelmehl im Biskuitteig verarbeitet. Eigentlich nichts Neues. Denn ich backe ausschließlich mit Dinkelmehl. 🙂 Auch mei Vanillepudding besteht aus ganz wenigen Zutaten. Mir kommt nämlich nur Speisestärke, Agavendicksaft und etwas Vanille-Rohrzucker in die Milch. Die Farbe sieht auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich aus. Denn beim Selbermachen verzichtest Du auch auf Farbstoffe, die in gekauften Puddingpulvern immer enthalten sind. 🙂

Ob Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Kirschen – jegliche Art von Beeren oder Früchten können in diesem Rezept verarbeitet werden. Du hast also die freie Wahl, um deine Torteletts mit vielen leckeren Dingen zu belegen.

Die Kuchenform eignet sich auch sehr gut, um sie mit einer leckeren Curd zu füllen. Der Curd Klassiker wird beispielsweise aus Zitronen zubereitet. Eine etwas andere Zubereitungsart ist zum Beispiel meine Beeren Curd mit Sekt. Das schmeckt richtig frisch.

Anscheinend sehen die kleinen, süßen Torteletts so super aus, dass mich meine Mama erstmal gefragt hat, ob ich den Boden gekauft hätte. 😀 Nein, meine liebe Mutti, auch solche entzückenden Torteletts kann man ganz einfach selber backen. 🙂