Luftig und leicht – mit diesem einfachen Rezept gelingt wirklich Jedem ein Biskuitboden aus Dinkelmehl.

Der Biskuitboden eignet sich natürlich für sehr viele köstliche Rezepte. Typisch für einen Biskuitteig ist seine leichte und lockere Konsistenz, die durch den aufgeschlagenen Eischnee entsteht. In der Regel wird in das Grundrezept kein Öl hinzugegeben und das Mehl erst zum Schluß eingesiebt. Klingt einfach, ist es auch. 🙂 Mit diesem einfachen und schnellen Grundrezept gelingt dir in nicht mal 25 Minuten ein wirklich toller Biskuitteig, den Du für jegliche Art von Kuchen verwenden kannst.

Ob frischer Blechkuchen mit Obst, eine süße Biskuitrolle, Torteletts mit Beeren oder eine gewaltige Buttercremetorte. Mit etwas Übung kannst Du dir deinen Biskuitboden ganz einfach selber backen. 🙂