Knallig rot und ein leicht nussiger Geschmack – das kann nur mein veganes Rote-Beete-Erdnuss-Pesto zum selber machen sein. Ein wirklich einfaches Rezept, dass Du dir in nicht mal 15 Minuten zubereiten kannst.

Das Tolle, bei selbst gemachten Pestos weißt Du immer, was drin steckt. Ganz nach dem Motto “Eat Clean” wirst Du in diesem Rote Beete bestimmt keine Konservierungsstoffe, versteckte Zucker oder tierische Zutaten finden. Ganz natürlich eben – so wie ich meine Gerichte am liebsten zubereite. 🙂 Für das Rezept habe ich frische Rote Beete verwendet. Gern kannst Du auch bereits gegarte nehmen. Jedoch würde ich nicht auf die Rote Bete im Glas zurückgreifen, da sie bereits säuerlich eingelegt wurde.

Besonders gern esse ich das Pesto auf einem Stück frisch gebackenem Dinkelbrot, bestreut mit ein paar grünen Kresseblättern. Auch mit Dinkelnudeln schmeckt das Rote-Beete-Erdnuss-Pesto einfach nur köstlich. Meiner Oma hat es sogar sooo gut gefallen, dass sie es einfach kurzer Hand mit dem Löffel aus dem Glas gelöffelt hat. 🙂

In wenigen Schritten hast Du dir ein Glas Rote-Beete-Erdnuss-Pesto voller Vitamine und Mineralstoffe gezaubert.