Für dieses schmackhafte Dessert bleibt der Backofen heute mal aus. Denn ganz nach dem Motto “Wir backen heute im Kühlschrank”, zeige ich Dir in diesem Kuchenrezept ein Quarktörtchen, dass auch ganz ohne backen gelingt.

Warum auch? Um einen Kuchen selber zu machen, benötigt man nicht immer zwangsläufig einen Ofen. Da ich auch ein überzeugter Liebhaber von schnellen Rezepten bin, ist diese Quarktorte mit Keksboden einfach perfekt für mich. So gelingsicher kann kein anderer Kuchen sein. 😉

Knuspriger Keksboden

Die raffinierten Zutaten machen aus dem Quarktörtchen einen leichten Genuss mit einem knusprigen Keksboden. Der Tortenboden besteht aus zerbröselten Dinkelkeksen, welche hervorragend mit der locker leichten Quarkcreme harmonieren. Naturjoghurt gibt der Quarkcreme eine leichte Konsistenz, Orangensaft bringt eine fruchtige Note mit und die Schokoraspeln machen daraus einen kleinen Gaumenschmaus.

Die Quarktörtchen lassen sich natürlich mit anderen Früchten beliebig kombinieren. Auch Erdbeeren schmecken super zum Kuchen. Ersetze den Orangensaft doch einfach mit pürierten Erdbeeren. Nicht umsonst ist das fantastisch leckeres Rezept für frische Törtchen, ideal für den Sommer oder die nächste Geburtstagsfeier.

In die Zubereitungszeit ist nicht das Kühlstellen der Quarktörtchen im Kühlschrank einberechnet.