Zutaten
Für die Tomatensauce
250 ml Rotwein
Zum Abschmecken
restliche Zutaten
möglichst groß
2 Scheiben Dinkelbrot
oder andere Brotsorte
zum Rösten Öl
geschmacksneutral

Ohne Nudeln geht’s auch. Denn diese leckere Lasagne besteht zu 100% aus vegetarischen Zutaten und ist frei von Weizenmehl.

Durch die frischen Kräuter wie Basilikum, Rosmarin und Oregano wird die fruchtige Tomatensoße besonders aromatisch. Etwas Rotwein rundet den Geschmack herrlich ab und die knusprigen Brotkrümel bringen ein tolles Röstaroma in die Auberginen Lasagne.

Dieses vegetarische Rezept ist ziemlich raffiniert, denn zum schichten der einzelnen Komponenten werden gegrillte Auberginenscheiben verwendet. Durch den Verzicht auf die weizenhaltigen Lasagneplatten wird die Lasagne zu einem tollen Low Carb Rezept. So sparst du dir nicht nur zusätzlich Kalorien, sondern isst auch noch ein tolles, gesundes Gericht. Denn normalerweise wird für eine Lasagne Hackfleisch verwendet. Diese Zubereitungsvariante bringt aber sehr viel gesättigte Fettsäuren mit, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Gleiches gilt für Crème fraîche, die ebenfalls zum klassischen Rezept gehört.

Selbstgemacht schmeckt’s doch am besten. Denn auch ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe zauberst Du mit dieser Rezeptidee ganz viel Geschmack in vegetarisches Gericht.

Steps
1

Tomatensoße zubereiten

Los geht’s mit der Vorbereitung der Aubergine. Diese wird für die Lasagne in 2 mm dicke Scheiben geschnitten, mit Salz eingerieben und in eine Sieb gelegt, damit das herausgezogene Wasser abfließen kann. Die Auberginenscheiben lassen sich mit weniger Wassergehalt besser anbraten und wässern anschließend im Ofen nicht mehr nach. Außerdem werden so der Aubergine Bitterstoffe entzogen.

Für die leckere Tomatensoße zerkleinerst Du den Basilikum sowie Rosmarin und röstest die Gewürze zusammen mit dem Oregano in reichlich Sonnenblumenöl kurz an. Danach gibst Du den geschnittenen Knoblauch hinzu und löschst alles mit Rotwein ab. Damit der Rotwein reduzieren kann, muss er ca 10 Minuten köcheln.

Zum Abschluss werden die Tomaten hinzugefügt und das Ganze mit Pfeffer, Salz sowie Cayennepfeffer großzügig gewürzt. Etwas Agavendicksaft bringt eine leichte Süße in die fruchtige Tomatensoße. Du kannst beim Zubereiten ruhig etwas mutiger mit den Gewürzen sein, denn nur so entsteht ein leckerer ausgewogener Geschmack.

2

Brotkrümel rösten, Aubergine anbraten

Das besondere an der Auberginen Lasagne sind die gerösteten Brotkrümel und Sonnenblumenkerne. Dazu röstest Du zuerst die Sonnenblumenkerne ohne Öl an. Danach zerkrümelst Du die Brotscheiben und brätst diese mit etwas Öl schön knusprig.

Wenn die Auberginenscheiben genug Wasser gezogen haben, werden diese abgetrocknet und in Öl kurz angebraten.

Jetzt geht’s ans Schichten. Zuerst wird etwas Tomatensauce in die Auflaufform gegeben, danach legst Du eine Auberginenscheibe (äquivalent zur Lasagneplatte) darauf und gibst etwas Soße darüber. Zum Abschluss werden ein paar Brotkrümel und Sonnenblumenkerne darüber gestreut. Danach kommt wieder eine Auberginenscheibe darauf, die mit Tomatensoße begossen wird. Wiederhole den Vorgang so oft, bis Du alle Zutaten aufgebraucht hast.
Die letzte Schicht sollte immer Tomatensoße mit gerösteten Brotkrümeln sein.

Nun muss die leckere Lasagne für 20-25 Minuten bei 175°C (vorgeheizt) in den Backofen. Wer die Aubergine etwas bissfester mag, kann die Lasagne schon eher aus dem Ofen holen.

Tipp: Zusätzlich zu den Brotkrümeln kann gehobelter Parmesankäse darüber gestreut werden.

Die Mengenangaben reichen für eine kleine Auflaufform.

Conclusion: Ein vegetarisches Rezept!

hmmmmm, lecker… . Diese einfache und unglaublich wohlschmeckende Lasagne ist nicht nur eines meiner Lieblingsrezepte, sondern auch sehr gesund und kohlenhydratreduziert (Low Carb). Ein vegetarisches Rezept zum verlieben, probiert es aus.

Vegetarische Auberginen Lasagne ohne Nudeln

Du weißt nicht, was du morgen kochen sollst? Nur so unter uns, das geht mir auch manchmal so. 😀 Deshalb habe ich noch viele weitere gesunde Rezepte für dein Abendessen oder deinen Mittagstisch.

Vegetarische Lasagne selber machen (Kurzversion)
Für die Zubereitung des Rezeptes benötigst Du einige frische Zutaten. Und so wird die leckere, vegetarische Lasagne einfach selber gemacht:
  • 1

    Aubergine längs in 2 mm dicke Scheiben schneiden und salzen. In einem Sieb beiseite stellen, damit das Wasser abtropfen kann.

  • 2

    Für die Tomatensauce Kräuter hacken und in Öl kurz rösten. Gehackten Knoblauch hinzufügen und mit Rotwein ablöschen.

    Dosentomaten sowie etwas Agavendicksaft dazugeben und einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

  • 3

    Sonnenblumenkerne ohne Öl anrösten. Auberginenscheiben abtupfen und in Öl kurz anbraten. Die Brotscheiben zerkrümeln und ebenfalls in etwas Öl knusprig werden lassen.

  • 4

    Etwas Tomatensauce in eine Auflaufform geben und Auberginenscheiben hineinlegen. Erneut mit Tomtatensauce bestreichen und Brotkrümel sowie Sonnenblumenkerne darüber streuen.

    Vorgang 2 mal wiederholen und zum Schluss mit restlichen Brotkrümeln bestreuen.

  • 5

    Abschließend für 20-25 Minuten bei 175°C (vorgeheizt, Umluft) im Ofen überbacken.

Vegetarische Lasagne mit Aubergine Wertung: 5 / 5 (1Stimme)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frau trinkt Kaffee

Hallo. Das ist ella’s table.

„Ein gedeckter Tisch voll mit natürlichen Dingen, einfachen Rezepten, unkomplizierten Gerichten und einer großen Portion geliebter Food Fotografie. Ein Foodblog, der uns nicht vergessen lassen soll, wie schön Natürlichkeit doch ist. Wie Möhren schmecken und Kräuter riechen. Damit die Einfachheit irgendwann nicht nur eine schöne Erinnerung bleibt.“

ella’s table auf instagram


Fehler This endpoint has been retired

Erhalte neue Rezepte direkt ins Postfach
Abonniere meinen Newsletter.
Instagram Facebook Pinterest