Was für eine Farbe auf dem Teller. Und nicht nur das! Das grüne Erbsenpüree zum selber machen hat zu dem wenig Kalorien, viele Nährstoffe und ist auch noch verdammt lecker.

Das Rezept für ein leckeres Erbsenpüree lässt sich absolut einfach zubereiten – Kein lästiges Schälen von Gemüse, Braten von Zwiebeln oder lange Wartezeiten beim Kochen. Die Erbsen werden kurz gekocht und anschließend mit den restlichen Zutaten püriert. Ein wirklich schnelles und farbenfrohes Püree, ganz ohne Geschmacksverstärker oder Soßenbinder.

Der Erbse sei Dank hat das Püree oben drein noch wenig Kalorien, denn auf 100 g Erbsen sind gerade mal 1 g Fett und 12 g Kohlenhydrate enthalten. Wer es also auf seinem Teller Low Carb mag, isst mit diesem leckeren Erbsenpüree genau das Richtige.

Das grüne Erbsenpüree kann natürlich zu vielerlei Dingen gegessen werden. Ob zu Dinkelnudeln, als Beilage zu Fleisch oder als vegetarische Suppe – „schmacktastisch“ ist es auf jeden Fall. <3