Zutaten
Für die Gemüsespieße
mittelgroß
etwas Öl
zum Abschmecken

Gemüsespieße mit Halloumi sind wohl das gesündeste Pandon zu Grillspießen mit Fleisch. Und auch beim Grillen macht das Grillrezept eine verdammt leckere Figur.

Vegetarisch grillen, das mag ich wirklich sehr. Mittlerweile habe ich auf meinem Grill lieber Gemüse liegen, da mir vegetarische Grillgerichte einfach besser schmecken. Auch diese einfachen Gemüßespieße gehören für mich eindeutig zu einem gelungenen Picknick oder Grill-Abend dazu.

Durch seine Stabilität und Hitzebeständigkeit hat der Halloumikäse einen enormen Vorteil auf dem Grill. Er lässt sich super einfach grillen, zerläuft nicht und schmeckt zudem auch noch sehr würzig. Deshalb ist Halloumi für die eher neutrale Zucchini das ideale Gegenstück. Sie ergänzen sich sozusagen ziemlich gut. 🙂 Da der Käse schon sehr würzig und salzig schmeckt, verzichte ich bei der Zubereitung meiner Gemüsespieße auch auf Marinaden. Einfach etwas Öl, Salz und Peffer – fertig ist ein einfacher Gemüsespieße mit Halloumi und Zucchini. 🙂

Die Gemüsespieße lassen sich im Handumdrehen selber machen und können ohne Kleckern verspeist werden. Deshalb eignen Sie sich auch hervorragend für ein Picknick am See oder einer kleinen Grill-Party im Park.

Steps
1

Halloumi und Zucchini schneiden

Die Zubereitung der Gemüsespieße ist wirklich kinderleicht. Eigentlich kannst Du die Grillspieße auch direkt vor Ort zubereiten, denn Du musst lediglich den Halloumi sowie die Zucchini in Würfel schneiden, auf einen Spieß stecken und mit etwas Öl übergießen.

Ich würde die Zucchini und Tomaten sowie Halloumiwürfel in etwa 1,5 bis 2 cm große Stücke schneiden. So sind sie nicht zu groß und garen schnell, aber auch nicht zu klein, um sie einfacher aufzuspießen.

2

Gemüsespieße grillen

Die Würfel steckst Du nun abwechselnd auf die Spieße. Empfehlenswert zum Grillen sind zum Beispiel Edelstahlspieße, die immer wieder verwendet werden können und nicht anbrennen.

Für das Grillen der Gemüsespieße würde ich etwa 5 Minuten einplanen. Die Dauer richtet sich natürlich nach der Hitze des Grills. Am besten legst Du die Spieße erst zum Schluss auf den Grill, da für das Garen auch eine geringere Hitze ausreicht.

Sind die Gemüsespieße goldbraun gegrillt, dann nichts wie auf den Teller und mit etwas Öl, Salz und Pfeffer würzen. Ich mag es zum Beispiel, wenn die Zucchini noch etwas Biss hat. Hmmmm, lecker. 🙂

Tip: ... und dazu Gewürzsalz!

Auch wenn das Rezept ganz ohne Gewürze auskommt, kannst Du zum Schluss noch etwas Gewürzsalz darüber geben! Wie wäre es mit einem BBQ-Salz oder einem Gemüsespieß alla mediterranea? Natürlich kannst Du dir dein eigenes Kräutersalz selber machen und Kräuter deiner Wahl verwenden!

Gemüsespieß auf einem Teller im Garten

Conclusion: Vegetarisch und sau lecker!

Vegetarisch grillen, das kann wirklich jeder. Mit diesem einfachen Rezept lässt sich der leckerste Gemüsespieß selber machen und ganz einfach auf deinem Grill zubereiten. 🙂

Du magst keine Zucchini?! Absolut kein Problem! Für die Zubereitung kannst Du auch dein Lieblingsgemüse verwenden. Paprika, Aubergine und Tomaten lassen sich ebenfalls hervorragend grillen und schmecken mindestens genauso gut zum Halloumikäse. 🙂

Für die perfekte Erfrischung an warmen Grilltagen steht bei mir natürlich immer etwas Erdbeer-Eistee mit gaaaaanz vielen Eiswürfeln im Kühlschrank bereit. Einfach lecker. 🙂

Gemüsespieße mit Halloumi einfach selber machen (Kurzversion)
Für die Zubereitung des Rezeptes benötigst Du nur wenige Zutaten ohne viel Chichi. Und so werden leckere Gemüsespieße mit Halloumi einfach selber gemacht:
  • 1

    Das Gemüse sowie den Halloumi in 1,5 cm große Stücke schneiden und abwechselnd auf einen Spieß stecken.

  • 2

    Für etwa 5 Minuten auf dem Grill braten. Der Grill sollte nicht mehr ganz so heiß sein.

  • 3

    Kurz vor dem Servieren mit etwas Öl, Salz und Pfeffer würzen.

Gemüsespieße mit Halloumi zum Grillen Wertung: 4.67 / 5 (3Stimmen)
2 Kommentare
  1. Hallo Saskia,
    danke für das Rezept. Was mich bisher am Halloumi stört, ist das dieser an meinen Zähnen meist quietscht. Hast du da vielleicht einen Tipp? Welche Marke verwendest du?
    LG Bernd

    1. Commenter
      Saskia

      Hej, das stimmt. Der Käse quietscht und das finde ich persönlich toll. 😀 Ich glaube, dass passiert wenn der Käse wieder abkühlt. Ich nehme am liebsten den von Gazi. Der ist nicht so salzig. 🙂 LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frau trinkt Kaffee

Hallo. Das ist ella’s table.

„Ein gedeckter Tisch voll mit natürlichen Dingen, einfachen Rezepten, unkomplizierten Gerichten und einer großen Portion geliebter Food Fotografie. Ein Foodblog, der uns nicht vergessen lassen soll, wie schön Natürlichkeit doch ist. Wie Möhren schmecken und Kräuter riechen. Damit die Einfachheit irgendwann nicht nur eine schöne Erinnerung bleibt.“

ella’s table auf instagram


Fehler This endpoint has been retired

Erhalte neue Rezepte direkt ins Postfach
Abonniere meinen Newsletter.
Instagram Facebook Pinterest