Es gibt wohl viele Rezepte mit Chicorée. Doch die einfachste und vielleicht auch vitaminreichste Variante ist allerdings, den Chicorée als Salat zu verspeisen. Wie wäre es also mal mit einem Chicorée Salat im Glas? 🙂 Einfach deine liebsten Zutaten klein schnippeln, ins Glas packen und etwas selbst gemachtes Dressing darüber. Danach kurz geschüttelt und fertig ist dein Take-away-Shake-Salat.

Die Sonne scheint, der Frühling steht vor der Tür und ich könnte ständig frische Salate essen. 🙂 Deshalb gibt’s heute meinen zweiten Salat in Folge von mir serviert. Und das auch noch im Glas.

Chicorée gehört vielleicht nicht zu jedermanns Lieblingssalat. Durch den bitteren Geschmack wird das Gemüse (ja, tatsächlich Gemüse) oft auf dem Teller beiseite geschoben. Dabei ist das Gemüse mit seinen Nährstoffen wahnsinnig gesund. Viele Vitamine und Mineralien wie Magnesium und Calcium sorgen für ein ausgezeichnetes Wohlbefinden und unterstützen eine gesunde Ernährung. Die eigentlichen „Stars“ im Chicorée sind aber die Bitterstoffe. Sie können die Aktivität der Gallenblase sowie der Bauchspeicheldrüse fördern und somit eine gesunde Verdauungsaktivität anregen.

Also nicht gleich den Chicorée zur Seite legen, sondern auch mal probieren. Einen guten Kontrast zum bitteren Geschmack bringen beispielsweise süße Zutaten. Deshalb habe ich bei der Zubereitung von meinem Salat bewusst ein süß säuerliches Dressing dazu kombiniert. Das tolle an diesem Dressing ist seine absolute Einfachheit. Frische Limette, etwas Agavendicksaft und Öl verleihen dem Salat im Glas eine ganz besondere Frische. Mit nur wenigen Zutaten lässt sich ein wirklich lecker leichter Chicorée in nur 10 Minuten selber machen. Try, try, try… 🙂