Cracker liebt Dip – und zwar diesen unglaublich köstlichen Avocado Dip mit Bohnen. Um genauer zu sein, habe ich für das Rezept Kidneybohnen verwendet. Die kleinen roten Bohnen passen wirklich unglaublich gut zur Avocado. Ob man Avocado mag oder nicht, um dieses Rezept kommt keiner drumherum. 🙂 Und vielleicht wirst Du ja auch ein kleiner Avocado-Liebhaber, nachdem Du diese einfache Guacamole selber gemacht hast?

Was wäre bloß ein Cracker ohne seinen Dip – ein Brot ohne köstlichen Aufstrich? Etwas einsam, würde ich sagen. Und deshalb mag ich es auch so sehr, verschiedene Dips und Aufstriche selber zu machen. Ich habe auch schon wirklich viele Avocado Dips probiert. Ob mit Joghurt, mit Knoblauch, fein püriert oder grob gewürfelt – unter all den einfachen Rezepten hat mich dieses am meisten überzeugt. Vielleicht liegt es auch an den fein gewürfelten Avocadostücken, die zum Schluss darüber gegeben werden oder an der schönen Optik. Was es auch ist, ich und meine Cracker haben eindeutig ein neues Avocado-Lieblingsrezept. 🙂

Und da am Wochenende die nächste Grillparty ansteht, weiß ich auch ganz genau welches Rezept ich als Überraschung selber machen werden. Mittlerweile hat es sich nämlich so eingeschlichen, dass ich meine Rezepte und Neuerungen zu den Grillfesten auf den Tisch stelle und die Testpersonen einfach mal probieren lasse. Es wird sicher keine 5 Minuten dauern und der Avocado Dip mit Bohnen ist aus der Schüssel verschwunden. 😀

Zubereitung: Avocado Dip einfach selber machen und zubereiten

Für die Zubereitung des Rezeptes benötigst Du nur wenige Zutaten ohne viel Chichi. Und so wird der Avocado Dip mit Bohnen ganz einfach selber gemacht und zubereitet.

Schüssel mit Avocado Dip

Rezept: Avocado Dip mit Bohnen

Zutaten
Für den Avocado Dip
3 EL für das Topping
Saft
3 kleine Zwiebel(n)
kleine Tomaten
Zum Abschmecken
Für den Avocado Salat als Topping
2 kleine Zwiebel(n)
Saft
kleine Tomaten
1 EL Öl
geschmacksneutral
Zum Abschmecken
optional
  • 1

    Für das komplette Rezept benötigst Du eine Avocado. Von dieser Avocado behältst Du dir am besten ein Stück zurück, um später daraus den Salat zuzubereiten. Auch von den Bohnen entnimmst Du etwa 3 EL und stellst sie beiseite.

  • 2

    Die Avocado sowie die Bohnen zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben oder mit einem Stabmixer pürieren.

  • 3

    Den Avocado Dip mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

  • 4

    Avocado, Bohnen, Tomaten und Zwiebeln fein würfeln. Ebenfalls mit Salz, Pfeffer sowie Limettensaft abschmecken und etwas Öl darüber geben. Optional etwas frischen Schnittlauch dazugeben.

  • 5

    Den Avocado Dip in einer Schüssel anrichten und den Avocado Salat darüber verteilen. Fertig!

  • 6

    Tipp!

    Außerdem solltest Du darauf achten, dass Du das Rezept relativ frisch zubereitest. Am besten den Avocado Dip gleich nach der Zubereitung servieren.

Die richtige Würze!

Alle Zutaten sind ja eher neutral im Geschmack. Ob Tomaten, Avocado oder Kidneybohnen – das Rezept bekommt seinen unverwechselbaren Geschmack erst durch die Gewürze. Etwas Limette macht den Avocado Dip schön spritzig frisch, der Knoblauch und die Zwiebeln geben dem Ganzen eine kräftige Note und Salz sowie Pfeffer bringen die richtige Würze mit. Für das Rezept habe ich auch gleich meine neuen Pfeffer- und Salzmühle von Zassenhaus ausprobiert. Ich liebe ja Retro und Pastelltöne sowie so. Deshalb haben meine neuen Mühlen auch gleich einen hübschen Platz auf meinem Küchenboard bekommen. 🙂

My Cracker fall in love with this dip!

Ich als passionierter “mit-den-Fingern-Esser” finde das Rezept für den Avocado Dip ideal für Cracker und Tortillas. Aber auch auf geröstetem Brot vom Grill oder einfach nur so schmeckt der Dip echt hervorragend.

Ich muss sagen, mir hat es ja auch so ein bisschen der Avocado Salat angetan. Auf jeden Fall werde ich den Salat auch einfach mal so zubereiten und zum Grillen mitnehmen. 🙂

Avocado Dip mit Bohnen – für Cracker, Brot und mehr… Wertung: 5 / 5 (2Stimmen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frau trinkt Kaffee

Hallo. Das ist ella’s table.

„Ein gedeckter Tisch voll mit natürlichen Dingen, einfachen Rezepten, unkomplizierten Gerichten und einer großen Portion geliebter Food Fotografie. Ein Foodblog, der uns nicht vergessen lassen soll, wie schön Natürlichkeit doch ist. Wie Möhren schmecken und Kräuter riechen. Damit die Einfachheit irgendwann nicht nur eine schöne Erinnerung bleibt.“

ella’s table auf instagram


Fehler This endpoint has been retired

Erhalte neue Rezepte direkt ins Postfach
Abonniere meinen Newsletter.
Instagram Facebook Pinterest