Kleiner Snack, große Wirkung – in diesen unwiderstehlich köstlichen Energy Balls mit Kirschen und Mandeln steckt mehr drin als Du vermuten wirst. Und das Tolle, das Rezept ist auch noch vegan und ohne Zusätze von Zucker. Perfekt für einen Energy Snack eben.

Manchmal kann der Alltag einem schon ganz schön viel Kraft rauben. Vor allem wenn Du permanent Leistung bringen musst. Meist entwickelt der Körper Heißhunger auf etwas Süßes, damit er schnell verfügbare Energie für seine Leistungen zurück bekommen kann. Und genau dann greifen wir doch gern mal zu einem Schokoriegel. Ohoh, ein Schokoriegel, der voll von gehärteten Fetten sowie Zuckerzusatz ist und eigentlich überhaupt keinen Nährwert besitzt. Keine Sorge, diese süßen Energy Balls zum Selbermachen werden dich retten. Sie bestehen aus einer reifen Banane, getrockneten Kirschen, Haferkleie, und Mandeln – die perfekte Kombination aus gesunden Fettsäuren und energiebringendem Fruchtzucker.

Du kannst die veganen Energy Balls ganz einfach selber machen und in jeder handlichen Box verstauen. So kannst Du, wenn Du wiedermal ein Tagestief bekommst, einfach ein paar Energiekugeln naschen. Ohne Reue, ohne Zucker, ganz vegan – Just Energy. 🙂

Energy Balls perfekt für den Hochleistungsmixer

Die Zutaten lassen sich besonders gut in einen Hochleistungsmixer verarbeiten. So wird die Konsistenz noch feiner. Klar, Du kannst das Ganze auch mit einem Mixstab pürieren. Aber ein Hochleistungsmixer zerkleinert dir alle Zutaten im Handumdrehen zu einer tollen Rohmasse. 🙂