Die wohl knusprigste Krönung eines jeden Kuchens – herrlich knusprige Streusel, die liebevoll darüber verteilt werden. Und mein super leckerer Streuselkuchen aus Vollkornmehl darf sich heute mal über frische Streusel mit Mandelstückchen und Zitronenabrieb freuen. 🙂 Außerdem lässt sich das einfache Rezept wirklich schnell zubereiten und darf garantiert auf keinem Kaffeetisch fehlen.

Was wäre ein Streuselkuchen nur ohne Streusel? Wahrscheinlich so viel, wie Milchkaffee ohne Milch. Wichtig für die Zubereitung des Rezeptes ist das Mischverhältnis von 1 Teil Butter, 2 Teilen Mehl und 1 Teil Zucker. So zauberst Du dir garantiert knusprige Streusel. Danach wird der Streuselteig einfach über den Kuchenteig gekrümelt und im Ofen goldbraun gebacken. Oh Gott, wie köstlich. 🙂

Neben Mandeln und Zitronenabrieb findest Du in meinem Rezept auch Dinkelvollkornmehl. Im Gegensatz zu Dinkelmehl Typ 630 enthält es noch die Schale des Korns. Somit bleiben noch viele Mineralstoffe und Ballaststoffe im Kuchen erhalten. So wird ein einfacher Streuselkuchen auch noch zu einem vollwertigen Kuchengenuss mit vielen Nährstoffen.

Gern kannst Du das Rezept auch mit einem Hefeteig oder Quark-Öl-Teig kombinieren. Auf meinem veganen Apfelkuchen oder meinem Pflaumenkuchen schmecken die Streusel übrigens auch ziemlich lecker. Verwende doch anstatt Zitrone einfach ein bisschen Zimt für die Zubereitung. Das ist definitiv ganz schön lecker zu Äpfeln und Pflaumen.

Zu meinem selbst gebackenen Streuselkuchen, ganz ohne Hefeteig, trinke ich am liebsten eine Tasse heiße Schokolade. Genau so, wie das Süßzähne eben machen. <3