Frisch, leicht und lecker – Bei diesem Rezept gehören die Gurken defintiv in den Salat. Der Kartoffel-Gurken-Salat sieht nicht nur gut aus, er ist auch noch verdammt lecker. 🙂

Kartoffelsalat ist doch etwas wunderbares, aber nur wenn er nicht so schwer und fettig ist, wie so manch ein Salat mit Mayonnaise. Ich bevorzuge dann doch lieber einen leichteren Kartoffel-Gurken-Salat auf meinem Teller. So kann ich ihn nicht nur als frische Beilage zu verschiedenen Gerichten genießen, sondern auch als leckeren Fitness-Salat mit viel Power verputzen.

Curry ist eine wirklich sehr vielfältige Gewürzmischung. Oft besteht sie aus Kurkuma, Koriander, Kardamon, schwarzer Pfeffer, Bockshornklee und Kreuzkümmel. Aber auch Ingwer, Knoblauch und Muskatnuss können darin enthalten sein. So entsteht eine sehr würzige Mischung für viele verschiedene Speisen. Sie passt zum Beispiel super zu Nudeln, Gemüsepfannen, Currywurst und Du wirst es kaum glauben, auch zu einem köstlichen Kartoffel-Gurken-Salat Rezept. 🙂

Besonders lecker schmeckt der Salat, wenn er noch lauwarm ist und mit leckerem Curry-Dip übergossen wird.

Im Sommer esse ich sehr gern frische Salate. Beim Grillen, Zwischendurch oder zum Abendessen. Frisch muss er auf jeden Fall sein. Auch mein Quinoasalat mit Granatapfelkernen ist ziemlich lecker. 🙂 Den mag ich im Sommer beispielsweise sehr gern. Wenn Du eher Blattsalat isst, dann probier doch mal diesen unglaublich einfachen und zugleich leckeren Avocado-Salat mit Erdbeeren.