Ein Retro Rezept aus Dinkelmehl – und das schaffen nicht viele Gerichte. Hefeklöße mit Heidelbeeren gehören aber eindeutig dazu. Wenn die fluffig, lockeren Hefeklöße auch noch selbst gemacht sind, dann fühlt sich das erst recht an wie “like it’s 1990”! 😀

Ob als Hefekloß, Dampfnudeln oder Germknödel, diese Leckerei scheint sehr bekannt, begehrt und auch überaus essenswert zu sein. Ich mag die fluffigen Klöße am liebsten mit Heidelbeersoße. Aber auch mit warmen Birnen, süßer Vanillesoße oder Kompott landen die weichen Teilchen aus Hefe auf vielen Tellern der heimischen Stuben. Die Zubereitung ist schon fast erschreckend einfach und genau das hätte ich wirklich nicht erwartet.
“Die können hart werden”. “Sie dürfen nicht zusammen fallen oder zu trocken werden”. Solche (unbegründeten) Warnhinweise hört man oft. Und aus diesem Grund bin ich bis jetzt nie auf die Idee gekommen, die Hefeklöße selber zu machen. Bis jetzt!

Mit diesem einfachen Rezept, bei dem ich nicht nur auf Ei verzichtet habe, gelingen dir sicher auch zauberhaft lockere Hefeklöße. Wie früher eben. 🙂

Mindestens genauso Retro ist dieser leckere Milchreis mit heißen Kirschen. Unbedingt. Probieren.