Hach du süßes Marmeladen Rezept du – Ohne Erdbeermarmelade zum Frühstück? Ohne mich. Diese selbstgemachte süße Leckerei darf auf keinen Fall auf meinem knusprigen Dinkelbrot fehlen. Wenn ich genüsslich in mein Brot beiße und die aromatische Erdbeermarmelade mit Rhabarber ihren Geschmack entfaltet, könnte ich sofort das ganze Glas auslöffeln.

Der Sommer bringt so viele rote Erdbeeren mit. Und weil ich diese so gerne esse, möchte ich die Erdbeeren für die Ewigkeit konservieren. Oder sagen wir mal, für den Moment bis ich sie aufgegessen habe. 🙂

Erdbeermarmelade selber machen ist gar nicht so schwer. Eigentlich ist es sogar ziemlich einfach Erdbeeren zu Marmelade zu verarbeiten und diese einzukochen. Ich mag es zum Beispiel, wenn die Erdbeermarmelade noch ein paar kleine Stückchen enthält. Deshalb habe ich zum Schluss noch klein geschnittenen Rhabarber hinzugegeben. In meinem Rezept für die überaus köstliche selbstgemachte Marmelade stecken nur frische Erdbeeren, Vanillemark, Rhabarber und Rohrzucker mit Pektin. Beim Kauf vom Gelierzucker habe ich extra darauf geachtet, dass keine Zitronensäure oder andere Zusatzstoffe enthalten sind. Je nach Gelierzucker können die Mengen natürlich abweichen.

Du magst es süß auf deinem Brot? Schau mal bei meinen anderen Aufstrichen und Marmeladen vorbei. Vielleicht findest Du dort etwas Leckeres für dein Frühstücksbrötchen. 🙂