Kuchen oder Dessert? Tja, zu was ein leckerer Crumble nun zählt, dass weiß er wahrscheinlich nur ganz allein. 😉 Zumindest ist er ziemlich köstlich und einfach selber zu machen. Beerig wird’s mit diesem Crumble Rezept auf alle Fälle, denn ich habe für die Zubereitung die schönsten Johannisbeeren verwendet, die ich im Garten nur finden konnte.

Bei diesem Rezept kommen die Streusel eindeutig auf die Johannisbeeren. Normalerweise kommen die Früchte ja auf den Kuchen- oder Tortenboden. Wir drehen bei diesem Rezept das Ganze einfach um und bröseln zum Schluss die Streusel einfach drüber.

Crumble mit glutenfreien Streuseln

Meine Streusel sind sogar glutenfrei und vegan, da ich ausschließlich Kokosmehl sowie 100% pflanzliche Margarine mit etwas Kokosöl verwendet habe. Und ich muss sagen, das schmeckt sogar richtig gut. Natürlich kann auch jedes andere Mehl zum Streusel selber machen genommen werden. Auch mit Dinkelmehl bekommt dein Crumble eine fantastisch leckere Streuselschicht. 🙂

Beeren für meinen Crumble aus dem Garten – momentan hängen die Büsche ja voll mit Johannisbeeren. Frisch schmecken sie natürlich am besten, keine Frage. Solltest Du aber nicht wissen, wohin mit den ganzen roten Beeren, dann können die Johannisbeeren auch problemlos eingefroren werden. So kannst Du dir nach Lust und Hunger einen schnellen Crumble zubereiten und muss nicht erst auf den nächsten Sommer warten. 🙂