Kleine süße Dinger mit bitterem Geschmack – Bratpaprika mit Salz selber machen ist wirklich kinderleicht. Auch wenn sie manchmal schon sehr bitter schmecken, liebe ich das Rezept für Bratpaprika sehr. Denn sie lassen sich so unglaublich schnell und einfach in der Pfanne zubereiten.

Sicherlich ist der ein oder andere schon mal über die kleinen grünen Paprika gestolpert. In Spanien wird die Bratpaprika liebevoll Pimientos genannt und zählt dort zu einem sehr beliebten Tapas-Snack. Die Zubereitung der Paprika ist wirklich einfach und schnell. Dafür wird etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die kleinen Schoten darin angebraten. Danach kommt noch etwas Salz darüber und fertig ist ein prima Fingerfood Snack.

Dennoch muss ich dich vorwarnen. Denn der Geschmack der Pimientos ist vor allem am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Sie können schon sehr bitter schmecken, doch das schreckt mich natürlich nicht ab. 😀 Ich finde, dass durch das grobkörnige Salz diese etwas ungewöhnliche Geschmacksnote super neutralisiert wird.

Entweder man liebt Bratpaprika oder nicht. Wer sich dennoch auf eine spannende Geschmacksreise begeben will, sollte dieses tolle Rezept einfach nicht verpassen. 🙂