Zutaten
Für das Bananeneis
reif

Du willst das schnellste Eis der Welt selber machen? Kein Problem. Bei diesem Rezept kommen die Bananen zuerst in den Gefrierschrank und dann in den Mixer. So entsteht ein wirklich leckeres und cleanes Bananeneis ganz ohne Eismaschine . Frei von irgendwelchen Schnickschnack, wie Zuckerzusatz, Aroma oder ohne Milch.

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich zum ersten Mal auf das Phänomen “gefrorene Bananen” gestoßen bin. Und ja, bis heute ist das Rezept aus gefrorenen Bananen eine wirklich raffinierte Möglichkeit, um Eis ohne Eismaschine selber zu machen.

Meine erste Begegnung mit der gefrorenen Banane war schon etwas eigenartig. Ich erinnere mich zurück. Ich war zu Besuch in einer Studentenbude, zum gemeinsamen Nudeln und Tomatensoße kochen. Eigentlich war ich auf der Suche nach ein paar Kräutern im Gefrierschrank. Das Einzige was ich allerdings darin fand, war eine alte, braune, gefrorene Banane. Ein bisschen musste ich schon schmunzeln und dachte mir, “typisch Student”. 😀 Warum um Himmelswillen legt man eine Banane in den Gefrierschrank? Denn eigentlich ist es ja eher ungewöhnlich, bestimmte Früchte einzufrieren, da sie beim Auftauen eher ungenießbar werden. Und sicherlich ist das auch bei Bananen so. 😀

Vegane “Nicecream” – Bananeneis

Schon fast ein wenig in Vergessenheit geraten, fiel mir irgendwann auf verschiedenen Foodblogs die Bezeichnung Nicecream auf. Und tatsächlich. Da war sie wieder, die ominöse, gefrorene Banane. Viele Foodies verarbeiten die gefrostete Banane mit Hilfe eines Standmixers zu einem leckeren veganen Bananeneis und geben gelegentlich auch andere gefrorene Früchte hinzu. 🙂 Ein kleiner Foodtrend also. Und das zu Recht, denn so lässt sich wirklich einfach und leicht cleanes Bananeneis zubereiten.

Steps
1

Bananen einfrieren

Als erstes müssen natürlich die Bananen eingefroren werden. Für die Zubereitung legst Du die Banane aber nicht mit Schale in das Gefrierfach. Diese bekommst Du nämlich nicht mehr ab, sobald die Banane gefroren ist. Deshalb wird die Banane zuerst geschält und dann am besten schon in kleine Stücke geschnitten. So lässt sich bei der Zubereitung die gefrorene Banane im Standmixer besser zerkleinern.

2

Gefrorene Banane im Standmixer pürieren

Wenn die Banane eingefroren ist, kann sie in einem Standmixer püriert werden. Falls Du keinen Standmixer zur Hand hast, reicht auch ein Mixstab aus. Viele Standmixer und Pürierstäbe sind jedoch für solche “Härtefälle” nicht unbedingt geeignet, deshalb kann auch noch etwas Milch oder Wasser dazugegeben werden.

Nachdem Du die Banane püriert hast, kannst Du dir dein Bananeneis ganz ohne Zuckerzusatz gleich schmecken lassen. Wenn dir das Bananeneis noch zu flüssig sein sollte, stelle es einfach nochmal für 1-2 Stunden in den Gefrierschrank.

Tip: Bananeneis mit Erdnuss...

Ganz lecker wird es, wenn Du noch etwas selbstgemachte Erdnussbutter oder Erdnüsse hinzufügst. Ich liebe die Kombination aus Banane und Erdnüssen. Einfach köstlich. Natürlich kann das Rezept auch um viele andere Komponenten erweitert werden. Ob Schokoladensoße, Erdbeerpüree, Früchte oder Knuspermüsli… das selbstgemachte Bananeneis freut sich über jede weitere Zutat. 🙂

Bananeneis in einer Schüssel

Frühstücksschüssel von oben

Conclusion: Fruchtige Erdbeersoße.

Erdbeersoße schmeckt auch sehr gut zu Bananeneis. Du brauchst nur ein paar aromatische Erdbeeren pürieren und schon hast Du eine leckere Soße, die Du direkt über das Eis geben kannst.

Für alle Eis-Lover gibt es hier noch viel mehr Eis. 🙂

Bananeneis – clean und ohne Eismaschine Wertung: 5 / 5 (2Stimmen)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram Facebook Pinterest