Süße kleine Schokoladenkäfer mit vollem Geschmack – Die Minikuchen werden mit Vanillecreme und frischen Erdbeeren gefüllt. So verführen sie nicht nur Naschkatzen sondern auch Kuchen-Muffel. 🙂

Neulich fielen mir doch tatsächlich beim Durchstöbern von Oma’s Küchenschrank diese wundervollen Backformen in die Hände. Stimmt ja, damals, vor gefühlt 30 Jahren backte Oma doch immer diese kleinen leckeren Minikuchen mit Schokolade oben drauf. Das musste ich auch unbedingt ausprobieren und habe kurzer Hand das Rezept noch etwas optimiert. Heraus kamen diese schnucklige Schokoladenkäfer. In ihnen steckt eine weiche Vanillecreme und frischen Erdbeeren. Ein wirklich einfaches Rezept für Minikuchen, die perfekt auf jeden Osterkaffeetisch passen.

Eigentlich heißen die kleinen Kuchen ja Madeleines. Ich finde die Backform irgendwie bezaubernd.

Die kleinen Küchlein lassen sich ganz einfach backen. Ähnlich wie beim Muffinrezept werden alle Zutaten kurz zu einem geschmeidigen Teig verrührt und im Ofen goldbraun gebacken. Anschließend bekommen sie noch einen schokoladigen Anstrich und werden mit der leckersten Vanillecreme überhaupt gefüllt.